OT: Deutsche Geschichte

Allgemeine Themen rund um Descent und D2X-XL

Moderator: Frustikus

User avatar
korghano
D2X-XL Friend
D2X-XL Friend
Posts: 244
Joined: Tue Sep 25, 2007 8:27 pm
Location: Merseburg
Contact:

Postby korghano » Mon Jun 30, 2008 7:59 am

karx11erx wrote: Oder wie wäre es mit "This Mega Missile has been brought to you by Microsoft"?


Das wäre in dem Sinne nichts neues die Engländer,Amerikaner und Russen haben wärend des 2.WK auf die Bomben mit denen Sie ohne militärische Notwendigkeit deutesche Städte bombardierten,mehr oder weniger freundliche Grüsse geschrieben was natürlich mit Werbung in dem Sinne nichts zutun hat .
ACER Aspire 7730G Notebook
Intel Core 2 Duo P7350 2GHz
4GB RAM
2x320GB HDD
Nvidia 9300 M GS
8xDVD SM DL LS
Windows 7 Ultimate 64bit
User avatar
karx11erx
D2X-XL Master
D2X-XL Master
Posts: 8111
Joined: Mon Sep 24, 2007 8:48 pm
Location: Wilferdingen, Germany
Contact:

Postby karx11erx » Mon Jun 30, 2008 8:52 am

Deine Bemerkung angesichts meines Spassposts ist wirklich in jeder Hinsicht unangebracht und ventiliert nur und im Grunde zusammenhanglos dumpfe Vorurteile. Ich könnte Dein Posting löschen, gebe aber lieber etwas politische und geschichtliche Nachhilfe.



Wenn die Deutschen nicht ohne politische Notwendigkeit diese Nazi-Dämonen an die Macht gebracht und diese nicht ohne jede militärische Notwendigkeit zig Länder überfallen, Menschen versklavt und Millionen und Abermillionen Zivilisten ermordet hätten, dann hätten die Alliierten auch nicht ohne jede militärische Notwendigkeit deutsche Städte eingeäschert.

Es ist zwar hart, aber ich kann verstehen, wenn ein alliierter General sagt, die Deutschen hätten jede Bombe verdient, die auf Ihr Land gefallen ist. Und nein, ich bin kein "Nestbeschmutzer", sondern ich liebe dieses Land - deshalb blutet mir das Herz jedesmal wenn ich daran denke, was sich die Deutschen durch ihre Nazi-Gefolgschaft (und durch den Militarismus des 1. WK) haben rauben lassen.

Deutschland hätte sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts rein ökonomisch eine Vormachtstellung in Europa erarbeiten können. Kolonien waren reine Prestigeobjekte einer machtgierigen, arroganten und eitlen Herrscherklasse, die diese Haltung nützlicherweise auf ein ganzes Volk übertragen hat. Zwar war diese Haltung auch in anderen Ländern verbreitet, aber schlussendlich hatten die Achsenmächte den Krieg erklärt und begonnen, nicht die Entente.

In Russland z.B. waren deutsche Industrielle hoch angesehen und haben die Wirtschaft dort belebt. Ohne die Gräuel des 1. WK (in dessen Verlauf die Deutschen Lenin nach Russland haben reisen lassen, damit er das Land destabilisiert und dadurch ein Sieg an der damaligen Ostfront erzielt werden konnte), wäre Russland nicht zu der kriminellen Diktatur geworden, die es lange war (und leider heute immer noch mehr oder weniger ist). Um es auf den Punkt zu bringen: Es gibt auch eine erhebliche deutsche Mitverantwortung an der jahrzehntelangen kommunistischen Diktatur in Russland, die noch so viele andere Länder ins Unglück gestürzt hat (nicht zuletzt die ehemalige DDR, die in gewisser Weise die Fortsetzung der Nazi-Diktatur unter anderem Vorzeichen war - erkläre mir, warum Neo-Nazis in den östlichen Bundesländern so fruchtbaren Boden für ihre Hass- und Gewaltparolen und Versprechen der Rettung durch einen "starken Mann" finden? Dort fehlen Jahrzehnte politischer Selbstständigkeit und Verinnerlichung von Prinzipien der Freiheit und der Menschenrechte.)

Vor ein paar Jahren war ich an der ehemals deutschen Ostseeküste an der kurischen Nehrung. Das alles könnte noch deutsch sein, wenn deutsche Minderwertigkeitsgefühle sich nicht mit deutschem Grössenwahn gepaart und die Welt mit zwei Kriegen überzogen hätten. Das macht mich traurig, denn ich bin ein sehr geschichtsbewusster Mensch und ich habe die Schönheit der verlorenen Landstriche gesehen.

Wenn Du genügend weit in der deutschen Geschichte zurückgehst, dann wirst Du feststellen, dass die spezifisch deutsche Untertänigkeit ihre Wurzeln in den Bauernkriegen hatte, in denen jeder Zivilcourage der einfachen Bevölkerung grausam das Rückgrat gebrochen wurde. Andere Länder haben das nicht so erlebt. Deutschland als einiges politisches, wirtschaftliches und militärisches Gebilde gab es ausserdem erst seit der Gründung 1871, als es durch das damalige Preussen mehr oder weniger gewaltsam vereinigt wurde. Vorher war Deutschland ein Flickenteppich konkurrierender kleiner und grösserer Fürstentümer, ein Spielball der benachbarten Mächte und ihr Aufmarschglacis und Kriegsgebiet. Im 30-jährigen Krieg wurde 2/3 der deutschen Bevölkerung durch Kriegshandlungen und deren Folgen (z.B. Seuchen und Hungersnöte) ausgerottet.

Der Anti-Semitismus hat in Deutschland mit über 900 Jahren die längste ununterbrochene Geschichte in Europa überhaupt. Das ist historisch belegt. Grausame Pogrome gab es auch in Russland, aber erst die letzten ca. 200 Jahre. Deutsch war vor dem 2. WK eine der wichtigsten Wissenschaftssprachen der Welt und viele wissentschaftliche Publikationen waren in Deutsch verfasst. Juden stellten einen grossen Anteil der deutschen Akademiker, Forscher und Nobelpreisträger. Der Verlust dieser Stellung ist eine weitere üble Frucht des Nazi-Terrors.

Deutschland war scheinbar immer ein geprügeltes Land, und wenn es geherrscht hat, ebenso grausam.
Last edited by karx11erx on Mon Jun 30, 2008 7:57 pm, edited 6 times in total.
User avatar
korghano
D2X-XL Friend
D2X-XL Friend
Posts: 244
Joined: Tue Sep 25, 2007 8:27 pm
Location: Merseburg
Contact:

Postby korghano » Mon Jun 30, 2008 9:16 am

karx11erx wrote:Krieg Dich wieder. ;)


:wink:
ACER Aspire 7730G Notebook

Intel Core 2 Duo P7350 2GHz

4GB RAM

2x320GB HDD

Nvidia 9300 M GS

8xDVD SM DL LS

Windows 7 Ultimate 64bit
User avatar
karx11erx
D2X-XL Master
D2X-XL Master
Posts: 8111
Joined: Mon Sep 24, 2007 8:48 pm
Location: Wilferdingen, Germany
Contact:

Postby karx11erx » Mon Jun 30, 2008 10:29 am

korghano wrote:Das wäre in dem Sinne nichts neues die Engländer,Amerikaner und Russen haben wärend des 2.WK auf die Bomben mit denen Sie ohne militärische Notwendigkeit deutesche Städte bombardierten,mehr oder weniger freundliche Grüsse geschrieben was natürlich mit Werbung in dem Sinne nichts zutun hat .

Schreib Du nicht so einen Mist. ;)

Return to “Allgemein”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest